Infobox

Cirqu'Aarau ist ein Festival für zeitgenössischen Zirkus in Aarau CH. Die erste Ausgabe findet 2015 statt, gefolgt von weiteren Festivals 2016 und 2017. Ab 2019 wird Cirqu'Aarau in zweijährigem Rhythmus stattfinden. 

Ein Festival für Zeitgenössischen Circus in der Alten Reithalle in Aarau

16. - 25. Juni 2017 : cirqu'6

CH

Cirqu'6 ist jetzt in der Planung. Das Programm wird in Kürze veröffentlicht.

Eigentlich ist das Festival cirqu‘ die logische Fortsetzung der Geschichte von inStallation. Bei inStallation wollten Roman Müller und seine Kollegen anfangs einfach auch mal den Leuten hier zeigen, was sie so tun, wenn sie rund um die Welt auftreten und unsere Kunst zeigen. Daraus wurde dann ein vielbeachtetes Tournee-Projekt, an das sich Künstler, Veranstalter und Zuschauer noch gerne erinnern.

Von seinen Künstlerreisen bringt Roman Müller doch auch viele Stories von Shows und Künstlern des Cirque Nouveau mit, die ihn berühren und begeistern. Die jedoch so gut wie nie in der Schweiz auftreten. Als Roman dann die fantastische Reithalle in Aarau fand, mit ArbeiT und Le Cercle dort auftreten durfte und das Team kennen lernen konnte, reifte in ihm eine neue Idee: ausgewählte Produktionen des Nouveau Cirque + einzigartige Raumsituation der Alten Reithalle = neues Festival in Aarau

Die Idee zu cirqu‘ war geboren – und in Peter-Jakob Kelting von der Tuchlaube schnell ein Partner gefunden. Das war gerade mal im Sommer 2014 – und von da aus ging es in Riesenschritten schnell voran: ein erstes Programm entworfen, Kalkulationen hin- und hergerechnet, Anträge geschrieben, den Verein cirqu’Aarau gegründet, ein Team gebildet (danke an : Madlaina Alder, Ursula Huber und Laura Olgiati ) - und voila : nichts auf die lange Bank schieben, im Juni 2015 fand es statt : eine erste kleine Edition cirqu‘4 mit Face Nord von der französischen Gruppe Un loup pour l’homme, und mit zwei Kurzstücken Mobil und c/o des Jonglage-Kollegen Jörg Müller. Nahezu ausverkauft, ein neugieriges, überraschtes und begeistertes Publikum, gute Stimmung, grossartige Künstler, alles hat gepasst und es war wunderbar!

Im Juni 2016gibt es ein Festival mit den Highlights Hyrrä von Momentlabor, Gandini Jugglings 4x4 - ephemeral architectures zusammen mit dem argovia philharmonics, dem ansässigen Symphonieorchester, und Jani Nuutinen, angereichert durch carte blanche mit Schweizer Künstlern, Vorträgen für Schweizer Kulturmanager, Filmen und Konzerten, und der Bar unter dem Zeltdach.

In diesem Festival ist Roman Müller der künstlerische Leiter und im Vorstand des Trägervereins CirquAarau

 
Ein Festival für Zeitgenössischen Circus in der Alten Reithalle in Aarau

16. - 25. Juni 2017 : cirqu'6

CH

Cirqu'6 ist jetzt in der Planung. Das Programm wird in Kürze veröffentlicht.

Eigentlich ist das Festival cirqu‘ die logische Fortsetzung der Geschichte von inStallation. Bei inStallation wollten Roman Müller und seine Kollegen anfangs einfach auch mal den Leuten hier zeigen, was sie so tun, wenn sie rund um die Welt auftreten und unsere Kunst zeigen. Daraus wurde dann ein vielbeachtetes Tournee-Projekt, an das sich Künstler, Veranstalter und Zuschauer noch gerne erinnern.

Von seinen Künstlerreisen bringt Roman Müller doch auch viele Stories von Shows und Künstlern des Cirque Nouveau mit, die ihn berühren und begeistern. Die jedoch so gut wie nie in der Schweiz auftreten. Als Roman dann die fantastische Reithalle in Aarau fand, mit ArbeiT und Le Cercle dort auftreten durfte und das Team kennen lernen konnte, reifte in ihm eine neue Idee: ausgewählte Produktionen des Nouveau Cirque + einzigartige Raumsituation der Alten Reithalle = neues Festival in Aarau

Die Idee zu cirqu‘ war geboren – und in Peter-Jakob Kelting von der Tuchlaube schnell ein Partner gefunden. Das war gerade mal im Sommer 2014 – und von da aus ging es in Riesenschritten schnell voran: ein erstes Programm entworfen, Kalkulationen hin- und hergerechnet, Anträge geschrieben, den Verein cirqu’Aarau gegründet, ein Team gebildet (danke an : Madlaina Alder, Ursula Huber und Laura Olgiati ) - und voila : nichts auf die lange Bank schieben, im Juni 2015 fand es statt : eine erste kleine Edition cirqu‘4 mit Face Nord von der französischen Gruppe Un loup pour l’homme, und mit zwei Kurzstücken Mobil und c/o des Jonglage-Kollegen Jörg Müller. Nahezu ausverkauft, ein neugieriges, überraschtes und begeistertes Publikum, gute Stimmung, grossartige Künstler, alles hat gepasst und es war wunderbar!

Im Juni 2016gibt es ein Festival mit den Highlights Hyrrä von Momentlabor, Gandini Jugglings 4x4 - ephemeral architectures zusammen mit dem argovia philharmonics, dem ansässigen Symphonieorchester, und Jani Nuutinen, angereichert durch carte blanche mit Schweizer Künstlern, Vorträgen für Schweizer Kulturmanager, Filmen und Konzerten, und der Bar unter dem Zeltdach.

In diesem Festival ist Roman Müller der künstlerische Leiter und im Vorstand des Trägervereins CirquAarau

 
Infobox

Cirqu'Aarau ist ein Festival für zeitgenössischen Zirkus in Aarau CH. Die erste Ausgabe findet 2015 statt, gefolgt von weiteren Festivals 2016 und 2017. Ab 2019 wird Cirqu'Aarau in zweijährigem Rhythmus stattfinden.