News
17.02.2017  
Ausgezeichnet auf FETEN 2017...mehr
24.01.2017  
Ausgezeichnet : Freiburger Leiter 2017...mehr
28.07.2015  
PSiRC : neue Bilder aus Hannover...mehr
05.07.2015  
ab 6. Juli : PSiRC im Kleinen Fest im Großen Garten...mehr
10.06.2014  
PSiRC in Avignon...mehr
Zirkus | Emotionen | Selbsterfahrung | Menschen

Acrometria - Geometrie der Gefühle

ES

25. OktGijon ESFestival Danza Xixón
9. SeptMontquc FRFestival La Rue des Enfants
30. JuniVilladecans ESFestival Al Carrer
9. - 11. JuniAntibes FRFestival Déantibulations
4. JuniMadrid ESFestival Andante
31. MärzTrento ITFestival Oriente Occidente
15. FebGijon ESFeria de Teatro FETEN
23. JanFreiburgKulturbörse

Ausgezeichnet mit der Freiburger Leiter 2017
Ausgezeichnet beste Abendvorstellung FETEN 2017

Glück ist das Teilhaben am zeitlosen Sein, an der ewigen Musik der Welt,
an dem, was etwa andere die Harmonie der Sphären oder das Lächeln Gottes genannt haben. (Hermann Hesse : Über das Glück)

Acrometria ist ein Mosaik aus Menschen, Objekten und Akrobatik. Drei Menschen, ein Mast, einige Kisten und Balken: Daraus entsteht ein vielschichtiges, sich ständig veränderndes Beziehungsgeflecht aus Bewegung, Skulpturen und Bildern, das die Grenzen zwischen Phantasie, Realität und Absurdität auslotet. Drei Menschen in einem Raum ohne Türen, ohne Zeit. Das einzige, was sie noch haben, sind einige Objekte, ihre Kreativität und die unendliche Kombination der Beziehungen mit- und untereinander, zu den Objekten und die dieser wiederum untereinander. Es entsteht ein Spiel aus denkenden Linien, ruhenden Polen, geheimnisvollen Senkrechten und endlosen Kreisen – das Spiel der Geometrie der Gefühle.

PSiRC sind Anna Pascual, Wanja Kahlert und Adrià Montaña.

Im Kleinen Fest im Großen Garten in Hannover 2015 waren PSiRC mit der Kurzversion von Acrometria die heimlichen Stars. Auf der Kulturbörse 2017 ist PSiRC nominiet für die Freiburger Leiter

Neuer Circus / Bewegungstheater aus Katalonien // keine Altersbeschränkung // Dauer 50' als Bühnenstück, Dauer 20' in der Version Straßentheater. // ohne Text // Idee + Produktion + Regie : PSiRC // Künstlerische Begleitung: Johnny Torres // Uraufführung 2013 //

Acrometria – Geometrie der Gefühle :

Darsteller : Wanja Kahlert, Adria Montaña, Anna Pascual Fernández
Künstlerische Begleitung : Johnny Torres
Blick von außen : Alba Sarraute
Technik : Benet Jofre
Orignalmusik : Sofie Tuchscherer, Dalmau Boada, Marçal Calvet. Maria Cirici, Anna Pascual, PSiRC
Lichtdesign : Óscar de Paz
Produktion : PSIRC
Management : Elena Ros

Unterstützt von : Process()s – Euroregión Pirineos Mediterranea – Circ en Transhumancia.
In Zusammenarbeit mit : La Central del Circ – Espai de Circ Cronopis – La Grainerie – Ateneu Popular 9Barris –

 
Zirkus | Emotionen | Selbsterfahrung | Menschen

Acrometria - Geometrie der Gefühle

ES

25. OktGijon ESFestival Danza Xixón
9. SeptMontquc FRFestival La Rue des Enfants
30. JuniVilladecans ESFestival Al Carrer
9. - 11. JuniAntibes FRFestival Déantibulations
4. JuniMadrid ESFestival Andante
31. MärzTrento ITFestival Oriente Occidente
15. FebGijon ESFeria de Teatro FETEN
23. JanFreiburgKulturbörse
 

Ausgezeichnet mit der Freiburger Leiter 2017
Ausgezeichnet beste Abendvorstellung FETEN 2017

Glück ist das Teilhaben am zeitlosen Sein, an der ewigen Musik der Welt,
an dem, was etwa andere die Harmonie der Sphären oder das Lächeln Gottes genannt haben. (Hermann Hesse : Über das Glück)

Acrometria ist ein Mosaik aus Menschen, Objekten und Akrobatik. Drei Menschen, ein Mast, einige Kisten und Balken: Daraus entsteht ein vielschichtiges, sich ständig veränderndes Beziehungsgeflecht aus Bewegung, Skulpturen und Bildern, das die Grenzen zwischen Phantasie, Realität und Absurdität auslotet. Drei Menschen in einem Raum ohne Türen, ohne Zeit. Das einzige, was sie noch haben, sind einige Objekte, ihre Kreativität und die unendliche Kombination der Beziehungen mit- und untereinander, zu den Objekten und die dieser wiederum untereinander. Es entsteht ein Spiel aus denkenden Linien, ruhenden Polen, geheimnisvollen Senkrechten und endlosen Kreisen – das Spiel der Geometrie der Gefühle.

PSiRC sind Anna Pascual, Wanja Kahlert und Adrià Montaña.

Im Kleinen Fest im Großen Garten in Hannover 2015 waren PSiRC mit der Kurzversion von Acrometria die heimlichen Stars. Auf der Kulturbörse 2017 ist PSiRC nominiet für die Freiburger Leiter

Neuer Circus / Bewegungstheater aus Katalonien // keine Altersbeschränkung // Dauer 50' als Bühnenstück, Dauer 20' in der Version Straßentheater. // ohne Text // Idee + Produktion + Regie : PSiRC // Künstlerische Begleitung: Johnny Torres // Uraufführung 2013 //

Acrometria – Geometrie der Gefühle :

Darsteller : Wanja Kahlert, Adria Montaña, Anna Pascual Fernández
Künstlerische Begleitung : Johnny Torres
Blick von außen : Alba Sarraute
Technik : Benet Jofre
Orignalmusik : Sofie Tuchscherer, Dalmau Boada, Marçal Calvet. Maria Cirici, Anna Pascual, PSiRC
Lichtdesign : Óscar de Paz
Produktion : PSIRC
Management : Elena Ros

Unterstützt von : Process()s – Euroregión Pirineos Mediterranea – Circ en Transhumancia.
In Zusammenarbeit mit : La Central del Circ – Espai de Circ Cronopis – La Grainerie – Ateneu Popular 9Barris –

News
17.02.2017  
Ausgezeichnet auf FETEN 2017...mehr
24.01.2017  
Ausgezeichnet : Freiburger Leiter 2017...mehr
28.07.2015  
PSiRC : neue Bilder aus Hannover...mehr
05.07.2015  
ab 6. Juli : PSiRC im Kleinen Fest im Großen Garten...mehr
10.06.2014  
PSiRC in Avignon...mehr