«zurück zu Theater Anu - Theater Anu

News - 14.04.2016

Die Festivalsaison beginnt

Eine aufregende Festivalsaison ist für Theater Anu gestartet, die 2016 mit Tourneeproduktionen und Eigenveranstaltungen bis in den Oktober hinein andauern wird. Alle Termine finden Sie hier und ich möchte jetzt auf einige Höhepunkte besonders hinweisen: 

- 23. April - Sczcecin : Bereits zum 2. Mal folgt Theater Anu einer Einladung auf das Kontrapunkt Festival in Szczecin / PL - in diesem Jahr, in der 51. Ausgabe des Festivals zeigt Theater Anu die Parkinszenierung OvidsTraum. In sorgsamer Zusammenarbeit zwischen Theater Anu und dem Festival wurden die Texte übersetzt und die Toncollagen aufgenommen. Alles fertig für die polnische Premiere!

- 13. Mai - Kassel : Dieses Ereignis wirft schon seit Wochen seine Schatten voraus, denn mit diesem Projekt hat Theater Anu eine neue Finanzierungsquelle für sich erschlossen und war damit in aller Munde: Fans, Freunde und Zuschauer beteiligten sich an einer Crowdfunding-Kampagne. Endlich konnte das Startzeichen für die neue Inszenierung gegeben werden und in Kassel beginnen bald Aufbau und Enproben zu "Sheherezade und die Stadt der Erzähler - im Labyrinth aus 1001 Baldachinen". In dem begehbaren Irrgarten können die Besucher zwei Geschichten erleben: Am Tag suchen sie die berühmte Stadt der Erzähler - begleitet von Yunus wandeln sie durch einige Tausend Kilometer. Wer abends zurückkehrt, dem wird Einlass gewährt in die festlich beleuchtete Zeltstadt der Erzähler. Durch schmale Gassen führt ein endloses Wegesystem mit Wunderkammern, skurrilen Figuren und fantastischen Geschichten. In dieser sagenumwobenen Stadt haben die bedeutendsten Erzählerinnen und Erzähler ihre Heimat, die im Geiste der großen Meisterin „Sheherazade“ gegen die Bedrohungen der Welt anerzählen. In Kassel ist die Theater-Installation bis zum 22. Mai zu sehen. Alle Infos zur Veranstaltung hier.

- 4. August - Berlin : Nach den ausverkauften Vorstellungen und den begeisterten Besucherstimmen im vergangenen Sommer kommt "Die große Reise",  das Lichtermeer aus 3000 Kerzen, noch einmal auf das Tempelhofer Feld. Bis zum 14. August. Lassen Sie sich verzaubern von der Magie der Bilder, dem ausdrucksvollen Spiel und den poetischen Geschichten. Verweilen Sie bis es Sie wieder hinaus trägt in die Nacht. Alle Infos zur Veranstaltung hier.

Theater Anu erforscht seit über zehn Jahren poetische Theaterformen im Öffentlichen Raum. Gegründet in Heppenheim, an der Hessischen Bergstraße, hat die Compagnie ihren Hauptsitz seit 2007 in Berlin. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Künstlern bespielt sie unter der Leitung von Bille Behr und Stefan Behr Parkanlagen, Plätze und besondere Orte – wie beispielsweise Tunnel oder Industriehallen – in Deutschland und Europa.  Jedes Jahr erleben viele Tausend Besucher die sinnlichen und leisen Inszenierungen von Theater Anu.

Poetische Theaterformen – darunter verstehen die beiden Theatermacher die stetige Suche nach Kunstformen der Versöhnung des Menschen mit seiner Welt. Es sind Begegnungen zwischen Darstellern und Besuchern in einem ungeschützten Theaterraum: dem Stadtraum. Draußen ist die Realität, sie gilt es zu verändern. Atmosphäre und Schönheit, Zeit und Entschleunigung, Begegnung und Nachhaltigkeit – alles Eigenschaften, die in der heutigen Zeit zunehmend an Seltenheitswert erlangen. Seit 2005 arbeiten sie verstärkt in der Form der Theaterinstallation, ihre Besucher sprechen von „poetischen Welten“, in die sie eintauchen und dort für mehrere Stunden verweilen.